Das Hormon Leptin

So beeinflusst dich das nicht ganz so bekannte Hormon Leptin…

Was ist Leptin?

Leptin ist ein Hormon, dass im Fettgewebe des Körpers gespeichert wird. Es sagt dem Körper bzw. dem Kopf wann er satt ist. Es regelt sozusagen, deinen Appetit. Das Hormon besteht aus über 100 Aminosäuren und wird hauptsächlich in den Fettzellen des Körpers produziert.

 

 

Hormon Leptin
Hormon Leptin (Quelle:pixabay.com)

 

Welche aktivierenden Lebensmittel gibt es?

Es immer schwer zu sagen, dass gewisse Lebensmittel einen höheren Leptinspiegel aufweisen. Folgende Lebensmittel empfehlen sich für einen höheren Leptinspiegel:

  • Gemüse ist ein hervorragender Leptin Lieferant. Am besten schmeckt er gedünstet oder in Kombination mit Lachs sehr lecker.
  • Fisch inform von Lachs, Makrelen oder Sardinien. Zugleich liefern diese Lebensmittel wichtiges und leicht verdauliches Protein und die unterschätzten Omega 3 Fettsäuren. Omega 3 steigert die Leptin Sensibilität des Körpers und schützt ihn gleichzeitig vor Entzündungen. Also hilft es Lachs in seine Ernährung mit einzubauen, sodass der Botenstoff Leptin aktiviert wird. Der Stoffwechsel wird auf Hochtouren gebracht, dass der Körper mehr Energie verbrennt und gleichzeitig weniger Hungergefühl auftritt.
  • Vollkornprodukte sind auch Super Energielieferanten und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Der Körper ist dann länger satt, und dadurch wird die Fettverbrennung angeregt.
  • Ein wahrer Fettkiller sind die Zitronen, den diese enthalten das wichtige Vitamin C. Es wird benötigt um das wichtige Hormon Noradrenalin bilden zu können. Noradrenalin wiederum hilft, Fett aus den Zellen zu lösen.
  • Leinsamen oder Haferflocken sind ideale Ballaststoffquellen und zugleich helfen Sie dir beim entschlacken des Körpers.

Hier geht es zum Fitnessrad, um deine körperliche Fitness zu steigern.

 

Folgende Lebensmittel solltest du reduzieren bzw. nicht so oft Konsumieren.

  • Weißer Zucker – schaue dir mal die Liste mit den Inhaltsstoffen auf der Verpackung an. In vielen Lebensmitteln ist sehr viel Zucker enthalten.
  • Lebensmittel die einen hohen Fruktose-Gehalt aufweisen, dies kann zu einer Leptin Resistenz führen.
  • Süßigkeiten, Kekse und besonders Fertiggerichte enthalten einfachen Zucker versteckt mit anderen Namen die auch sehr viel Zucker enthalten.
  • Deshalb vermeide auch Backwaren und Weißbrot.

Hier gehts zum Fitness Gummiexpander, um deine Fitness zu steigern.

 

Leptin in der Diät

Hat der Körper genug Fettpölsterchen findet man demnach auch einen hohen Anteil an Leptin im Blut. Verzichtet man in einer Diät auf Lebensmittel mit einem hohen Kaloriengehalt, fällt auch der Leptinspiegel im Blut. Der Stoffwechsel wird verlangsamt und man nimmt dann weniger ab. Der Stoffwechsel ist sozusagen eingeschlafen. Der Körper passt sich schnell an die reduzierenden Mahlzeiten an und dann wundert man sich warum das Gewicht nicht weiter runtergeht. Es kann also durch sehr zuckerhaltige und fetthaltigen Speisen passieren, dass Entzündungen im Gehirn entstehen und dadurch das Leptin nicht wirken kann. Neben einer Leptin Resistenz kann es sein.

 

Was bedeutet Leptinmangel/Leptinresistenz?

Ein Leptinmangel kommt öfters bei Menschen mit Übergewicht oder Diabetikes vor. Diese Menschen haben das Problem, Fett abzubauen. Durch den Mangel des Hormons Leptin können weitere Hormone nur im geringen Umfang aktiviert werden. Das stoppt die weitere Fettverbrennung. Ein sogenannter Mängel macht sich dadurch bemerkbar, dass diese Personen öfters ein Hungergefühl haben. Daher sollte unbedingt die Essgewohnheiten umgestellt werden. Einen Ernährungsplan der genau an den Körper angepasst ist. Es kann auch vorkommen, dass Menschen eine Fettzell-Armut besitzen und demnach wenig oder kaum Leptin produzieren. Daher wird es als Rezept verschrieben, ist bis jetzt aber nur in den USA zugelassen, in Deutschland wartet es noch auf das Zulassungsverfahren.

Hier geht es zum Sportgürtel, für Saunagänge.

 

Sollte ich Leptin kaufen?

Da Leptin als Wunderwaffe bei vielen gilt, soll es natürlich gleich als Kapseln verfügbar sein. Die Menschen rennen in die Drogerie wie Rossmann oder DM, um Leptin kaufen zu können. In diesen Kapseln ist jedoch kein richtiges Leptin enthalten. Die enthaltenen Stoffe sollen die Leptinproduktion ankurbeln bzw. ein Sättigungsgefühl bewirken. Das bedeutet im Umkehrschluss, Sie kaufen keine Leptin Kapseln sondern CLA Kapseln. In CLA Kapseln ist Linolsäure enthalten, die eine Gruppe von mehrfach gesättigten Fettsäuren dar. In beispielsweise Käse und Butter sind diese mehrfach gesättigten Fettsäuren enthalten.

Es gibt auch eine weitere Möglichkeit Leptin dem Körper zuzuführen. Es handelt sich hierbei um eine Injektion die dem Körper direkt zugeführt wird. Ob diese Möglichkeit jedoch bei Menschen mit Übergewicht oder Diabeties funktioniert, ist schwierig zu sagen. Das liegt daran, dass übergewichtige Menschen einfach schon Leptinresistent sind.

Die zweite Möglichkeit, die Ihnen sich bietet ist es Leptin als hömopatisches Arzneizmittel zu kaufen und einzunehmen. Dieses gibt es rezeptfrei zu kaufen.

Ein ganz einfacher Trick was wahre Wunder bewirken kann, ist es sich einfach mehr zu bewegen. Es gibt einige Studien darüber, dass Bewegung helfen kann den Leptinspiegel wieder zu erhöhen.

Hier geht es zu den Sportgeräten, die dir helfen in Schwung zu kommen.

 

weitere Blogbeiträge:

  1. Ombia Duftöl

ombia duftoel

 

2. Jura Reinigungstabletten

Reinigungstabletten

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen