Fitness Fibel 2.0

Fitness Fibel 2.0

Fitness Fibel 2.0

 

Was ist die Fitness Fibel 2.0?

Die Fitness Fibel ist kein neuartiges System die dir schnelle Erfolge verspricht. Außerdem verspricht Sie dir nicht, dass du in 12 Tagen 3 Kilo abnimmst oder deinen Traumkörper erreichen wirst. Es handelt sich hierbei auch um keine Pille, einfach schlucken und dann Muskeln aufbauen.

Die Fitnessfibel ist genau das Gegenteil, es ist ein Manifest an den Kraftsport. Dir wird offenkundig gezeigt, wie Muskelaufbau wirklich funktioniert und du deine Ernährung in den Griff bekommst. Am Ende des des Weges steht dein persönliches Ziel.

Dieses Buch wurde für Menschen geschrieben, die die Schnauze von komischen Trainings und Ernährungsplänen von Bodybuildern haben.

“Die Fitness Fibel 2.0 im Wert von 67,00€ für kurze Zeit gratis!”

JETZT GRATIS BUCH BESTELLEN!

Wer ist Sjard Roscher?

2013 ereignete bei Sjard einen schweren Unfall und die Ärzte meinten, er könne nie wieder Sport geschweige den Kraftsport machen. Natürlich ist sowas eine krasse Botschaft und erstmal bricht einem der Boden unter den Füßen weg. Doch er entschloss Sich weitermachen und erließ mehrere OPs über sich ergehen. Nach einer 7 Monaten Leidenszeit Mitte 2013 entschloss er sich in einem Fitnessstudio anzumelden.

Fitness Fibel 2.0

Er probierte vieles aus, baute ein wenig Muskulatur auf und wurde zwischenzeitlich immer dicker und äesthetischer. Daraufhin beschloss er seine alten Trainingsmethoden über Bord zu schmeißen und began sich auf die neusten Studien zu konzentrieren. Tätsächlich kamen dann Woche für Woche neue Resultate dazu und er baute immer mehr Muskeln auf. 

Schnell wurden Zeitschriften und große Agenturen auf Ihn aufmerksam und dadurch wurde er zum gefragten Fitnessmodell. 

Smart Trainieren

  • maximale Resultate erzielen
  • Schluss mit Supersätzen
  • Trainiere smart und erziele Resultate

Ernährung

  • das was dein Körper benötigt
  • deine Ernährung exakt auf dich anpassen
  • lerne das perfekte Timing

Fitness-Fibel-2.0-von-Sjard-Roscher

JETZT GRATIS BUCH BESTELLEN!

Leptin – Wie dir das Hormon beim abnehmen hilft

Das Hormon Leptin

So beeinflusst dich das nicht ganz so bekannte Hormon Leptin…

Was ist Leptin?

Leptin ist ein Hormon, dass im Fettgewebe des Körpers gespeichert wird. Es sagt dem Körper bzw. dem Kopf wann er satt ist. Es regelt sozusagen, deinen Appetit. Das Hormon besteht aus über 100 Aminosäuren und wird hauptsächlich in den Fettzellen des Körpers produziert.

 

 

Hormon Leptin
Hormon Leptin (Quelle:pixabay.com)

 

Welche aktivierenden Lebensmittel gibt es?

Es immer schwer zu sagen, dass gewisse Lebensmittel einen höheren Leptinspiegel aufweisen. Folgende Lebensmittel empfehlen sich für einen höheren Leptinspiegel:

  • Gemüse ist ein hervorragender Leptin Lieferant. Am besten schmeckt er gedünstet oder in Kombination mit Lachs sehr lecker.
  • Fisch inform von Lachs, Makrelen oder Sardinien. Zugleich liefern diese Lebensmittel wichtiges und leicht verdauliches Protein und die unterschätzten Omega 3 Fettsäuren. Omega 3 steigert die Leptin Sensibilität des Körpers und schützt ihn gleichzeitig vor Entzündungen. Also hilft es Lachs in seine Ernährung mit einzubauen, sodass der Botenstoff Leptin aktiviert wird. Der Stoffwechsel wird auf Hochtouren gebracht, dass der Körper mehr Energie verbrennt und gleichzeitig weniger Hungergefühl auftritt.
  • Vollkornprodukte sind auch Super Energielieferanten und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Der Körper ist dann länger satt, und dadurch wird die Fettverbrennung angeregt.
  • Ein wahrer Fettkiller sind die Zitronen, den diese enthalten das wichtige Vitamin C. Es wird benötigt um das wichtige Hormon Noradrenalin bilden zu können. Noradrenalin wiederum hilft, Fett aus den Zellen zu lösen.
  • Leinsamen oder Haferflocken sind ideale Ballaststoffquellen und zugleich helfen Sie dir beim entschlacken des Körpers.

Hier geht es zum Fitnessrad, um deine körperliche Fitness zu steigern.

 

Folgende Lebensmittel solltest du reduzieren bzw. nicht so oft Konsumieren.

  • Weißer Zucker – schaue dir mal die Liste mit den Inhaltsstoffen auf der Verpackung an. In vielen Lebensmitteln ist sehr viel Zucker enthalten.
  • Lebensmittel die einen hohen Fruktose-Gehalt aufweisen, dies kann zu einer Leptin Resistenz führen.
  • Süßigkeiten, Kekse und besonders Fertiggerichte enthalten einfachen Zucker versteckt mit anderen Namen die auch sehr viel Zucker enthalten.
  • Deshalb vermeide auch Backwaren und Weißbrot.

Hier gehts zum Fitness Gummiexpander, um deine Fitness zu steigern.

 

Leptin in der Diät

Hat der Körper genug Fettpölsterchen findet man demnach auch einen hohen Anteil an Leptin im Blut. Verzichtet man in einer Diät auf Lebensmittel mit einem hohen Kaloriengehalt, fällt auch der Leptinspiegel im Blut. Der Stoffwechsel wird verlangsamt und man nimmt dann weniger ab. Der Stoffwechsel ist sozusagen eingeschlafen. Der Körper passt sich schnell an die reduzierenden Mahlzeiten an und dann wundert man sich warum das Gewicht nicht weiter runtergeht. Es kann also durch sehr zuckerhaltige und fetthaltigen Speisen passieren, dass Entzündungen im Gehirn entstehen und dadurch das Leptin nicht wirken kann. Neben einer Leptin Resistenz kann es sein.

 

Was bedeutet Leptinmangel/Leptinresistenz?

Ein Leptinmangel kommt öfters bei Menschen mit Übergewicht oder Diabetikes vor. Diese Menschen haben das Problem, Fett abzubauen. Durch den Mangel des Hormons Leptin können weitere Hormone nur im geringen Umfang aktiviert werden. Das stoppt die weitere Fettverbrennung. Ein sogenannter Mängel macht sich dadurch bemerkbar, dass diese Personen öfters ein Hungergefühl haben. Daher sollte unbedingt die Essgewohnheiten umgestellt werden. Einen Ernährungsplan der genau an den Körper angepasst ist. Es kann auch vorkommen, dass Menschen eine Fettzell-Armut besitzen und demnach wenig oder kaum Leptin produzieren. Daher wird es als Rezept verschrieben, ist bis jetzt aber nur in den USA zugelassen, in Deutschland wartet es noch auf das Zulassungsverfahren.

Hier geht es zum Sportgürtel, für Saunagänge.

 

Sollte ich Leptin kaufen?

Da Leptin als Wunderwaffe bei vielen gilt, soll es natürlich gleich als Kapseln verfügbar sein. Die Menschen rennen in die Drogerie wie Rossmann oder DM, um Leptin kaufen zu können. In diesen Kapseln ist jedoch kein richtiges Leptin enthalten. Die enthaltenen Stoffe sollen die Leptinproduktion ankurbeln bzw. ein Sättigungsgefühl bewirken. Das bedeutet im Umkehrschluss, Sie kaufen keine Leptin Kapseln sondern CLA Kapseln. In CLA Kapseln ist Linolsäure enthalten, die eine Gruppe von mehrfach gesättigten Fettsäuren dar. In beispielsweise Käse und Butter sind diese mehrfach gesättigten Fettsäuren enthalten.

Es gibt auch eine weitere Möglichkeit Leptin dem Körper zuzuführen. Es handelt sich hierbei um eine Injektion die dem Körper direkt zugeführt wird. Ob diese Möglichkeit jedoch bei Menschen mit Übergewicht oder Diabeties funktioniert, ist schwierig zu sagen. Das liegt daran, dass übergewichtige Menschen einfach schon Leptinresistent sind.

Die zweite Möglichkeit, die Ihnen sich bietet ist es Leptin als hömopatisches Arzneizmittel zu kaufen und einzunehmen. Dieses gibt es rezeptfrei zu kaufen.

Ein ganz einfacher Trick was wahre Wunder bewirken kann, ist es sich einfach mehr zu bewegen. Es gibt einige Studien darüber, dass Bewegung helfen kann den Leptinspiegel wieder zu erhöhen.

Hier geht es zu den Sportgeräten, die dir helfen in Schwung zu kommen.

 

weitere Blogbeiträge:

  1. Ombia Duftöl

ombia duftoel

 

2. Jura Reinigungstabletten

Reinigungstabletten

Hüftspeck

Hüftspeck

Kann ich gezielt Körperfett an der Hüfte abnehmen?

Viele von uns tragen ein paar Kilos Hüftgold zu viel. Dann wird angefangen nichts mehr oder kaum etwas an Nahrung zu sich nehmen. Ich hungere mich sozusagen runter um den Hüftspeck wegzubekommen. Und das ist leider ein großer Fehler, da man am Ende enttäuscht ist, weil kein Gewicht verloren gegangen ist.

Wenn du deine Kalorien reduzierst und auch Sport treibst ist das wirklich erst Mal sehr gut. Der Körper nimmt aber nicht gezielt an einigen Stellen ab. Es ist nämlich so der Körper bestimmt sozusagen selbst wo er die benötigte Energie herbekommt.

Es kann also vorkommen, dass du erst am Bauch, Beinen oder dem Po abnimmst. Deswegen spielt die Ernährung eine sehr große Rolle. Um abzunehmen benötigt der Körper gewisse Lebensmittel die gewisse Stoffe enthalten, die den Stoffwechsel ankurbeln.

Um dein Hüftspeck loszuwerden, solltest du dir als erstes mal deine Kalorien berechnen. Den nur wenn du weißt was dein täglicher Kalorienverbrauch ist, wirst du ein Gefühl für Lebensmittel bekommen. Man ist verblüfft, was ein Lebensmittel an Kalorien hat.

Z.b haben 100g Erdnüsse 567 Kalorien was sehr viel ist. Überlege mal du verbrauchst 1600 Kalorien und durch die Kalorien hast du 1/3 deines täglichen Verbrauch verbraucht.

Im ersten Schritt hast du gelernt, dass du deinen Kalorienverbrauch berechnen sollst. Anschließend schaust du dir die Verpackung einiger Lebensmittel an.

Denke also daran deine Ernährung anzupassen. Du musst jetzt keine strenge Diät anfangen, sondern schaue einfach das du deine Portionen verkleinerst. Ersetze gewisse Lebensmittel durch gesündere Lebensmittel wie Gemüse, Lachs oder Fleisch.

Hüftspeck mit Sport loswerden

Um deinen Hüftspeck loszuwerden, kannst du jegliche Sportart betreiben die dir Spaß macht. Schwimmen, Fussball oder Joggen sind super Sportarten um mehr Kalorien zu verbrennen. Und wichtig ist das du beim Sport nicht an deine Grenzen musst. Übertreibe es nicht und mache zu Anfang 30 Minuten Ausdauersport.

Cardio Training

Cardio Training

Cardio Training

in diesem Beitrag stellen wir dir die besten Tipps zum Thema Cardiotraining vor. Schon wissen gar nicht dass sich Cardiotraining positiv auf das Herz und den Kreislauf auswirken.

Mit welchem Cardiogerät soll ich trainieren?

Das häufigste und wichtigste Fitnessgerät in einem Fitnessstudio ist das Laufband. Mit dem Laufband verbrennst du am meisten Kalorien. Viele empfinden denn Fahrrad-Ergometer als sehr anstrengend. Deswegen empfiehlt es sich für Anfänger Leute mit Einschränkungen dass diese auf Crosstrainer oder liege Fahrrädern ihr workout absolvieren.

Sollte ich den Puls bei dem workout wissen?

Wichtig ist erstmal zu sagen dass du überhaupt mit dem sport anfängst. Solltest du mit dem Laufband beginnen ist es nützlich dein Herzfrequenz mit einem Pulsmesser zu kontrollieren.

Dadurch wird die Effizienz deines workouts gesteigert. Um den besten Puls zu haben sollte deine Pulsmessung die ganze Zeit während des Workouts verfügbar sein.

abnehmen-ohne-hunger
abnehmen-ohne-hunger (Quelle:Vendor)

Viele denken dass es den perfekten Pulsbereich gibt um am meisten Fett zu verbrennen. Es ist richtig zu sagen dass ein Puls nicht über 180 sein sollte, da wir uns dann dort nicht im fettverbrennungsmodus befinden. Den besten Erfolg hast du wenn du Intervall Training mit einbaust. 

Beim Intervalltraining geht es da drum als Beispiel eine Minute ein höheres Tempo zu gehen und dann wieder eine Minute zum regenerieren. Das tust du z.B. Für 15 minuten in abwechselnder Reihenfolge und Du wirst sofort das workout spüren.

Wie viel Gas sollte ich geben?

Dürfen fragst dich jetzt bestimmt welchen Intervall du einstellen sollst. Bei 60 bis 70% deine Herzfrequenz aktivierst du deinen Fettstoffwechsel, das bedeutet du verbrennst dort am meisten Fett.

Wenn du dies dann ein paar Wochen durchgeführt hast kannst du die Intensität auf 80 bis 90% deine Herzfrequenz steigern in Form von Intervallen wie Sprints. Dein Körper verbrennt automatisch Fett und Kohlenhydrate das wiederum zu einem Kaloriendefizit führt.

, , , , , , , , , , , , , , , ,, , , , , , ,, , , , ,, , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , ,  , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,  , , , , ,, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,, , , ,, , , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , , , ,

Bauchfett verlieren

bauchfett-verlieren

Bauchfett verlieren

Wer kennt es nicht? Du schaust in der Umkleidekabine in den Spiegel und das Oberteil, welches an der Schaufensterpuppe so schmeichelnd und vorteilhaft aussah, spannt um deinen Bauch und betont die lästigen Fettpolster. Du fühlst dich unwohl und kannst nicht unbeschwert Kleidung auswählen, die dir gefällt? Dein Bauch bestimmt deine Kleiderwahl, deine Denkweise, dein Selbstwertgefühl wie auch deine Gesundheit? Schluss damit!

Hier erfährst du hilfreiche Tipps, um das unerwünschte Bauchfett zu verlieren und wieder zu mehr Selbstliebe und Selbstbewusstsein zu gelangen. Welche Lebensmittel sollte ich vermeiden zu essen? ‘Du musst dich Low-Carb ernähren – Denn grundsätzlich alle Kohlenhydrate sind schlecht für dich!’

Falsch! Nur weil eine Diät derart im Trend liegt, heißt es nicht, dass sie auch die effektivste und beste Möglichkeit ist, Bauchfett und Körpergewicht im Allgemeinen zu verlieren.

abnehmen-ohne-hunger
abnehmen-ohne-hunger (Quelle:Vendor)

Wir zeigen Ihnen im Folgenden hilfreiche Tipps und Ratschläge, die Sie bei Ihrer Ernährungsumstellung beachten sollten, um Ihr Ziel schnell und erfolgreich zu erreichen! 

Jetzt leckere Rezepte sichern!

Gute Kohlenhydrate erkennen:

Man muss klar gute und schlechte Kohlenhydrate unterscheiden können, um eine Gewichtsreduktion zu erzielen. Dabei sind vor allem raffinierte Kohlenhydrate zu meiden, die zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führen und eine erhöhte Insulinproduktion zur Folge haben. Stärkehaltige und unverarbeitete Kohlenhydrate sollten hierbei primär bevorzugt werden. Dadurch wird nicht nur der Stoffwechsel verbessert, sondern auch das Bauchfett gemindert.

Folgende Lebensmittel sollten Sie beachten:

Gute Kohlenhydrate

  •  Vollkornbrot
  • dunkle Nudeln
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse & Salat

Schlechte Kohlenhydrate

  • Süßigkeiten
  • helle Nudeln
  • Weißbrot
  • Fast-Food
  • Chips

Merke: Meiden Sie einfache Kohlenhydrate, um einer erhöhten Insulinproduktion entgegen zu wirken. Vollkornprodukte sind nicht nur besser für die Fettverbrennung, sondern machen auch länger satt – Guten Appetit! • Eiweiß abends bevorzugen! Um die Fettverbrennung auch in der Nacht zu fördern, sollten Sie abends keine großen Mengen an Kohlenhydrate zu sich nehmen.

abnehmen-ohne-hunger
abnehmen-ohne-hunger (Quelle:Vendor)

Um das Bauchfett schnellstmöglich loszuwerden sind Knabbereien, Süßigkeiten wie auch Obst absolute No-Gos. Eiweiß Gerichte sind hierbei die Lösung, um eine hohe Insulinproduktion zu vermeiden. Sprich: Salat mit Hähnchenbruststreifen, Rührei, Hülsenfrüchte und Fisch.

Bon Appétit!

Schluss mit Zucker. Überhöhter Zuckerkonsum ist nicht nur Gift für den Bauchumfang, sondern auch für die Gesundheit im Allgemeinen. Dabei sind Diabetes, chronische Erkrankungen und Herzprobleme nur einige wenige Folgen einer erhöhten Zuckeraufnahme.

Jetzt leckere Rezepte sichern!

Auch die allseits bekannten Light und Zero-Alternativen sind hierbei mit Vorsicht zu genießen! Zuckerfreie Softdrinks sind zwar förderlich für das reine Gewissen, aber nicht für die starken Heißhungerattacken, die im Anschluss folgen. Die klassischen Alternativen sind und bleiben Wasser, wie auch ungesüßter Tee, die das Bauchfett schwinden lassen.

Tipp: Grüner Tee ist besonders effizient.

Alkoholkonsum mindern

Wie gerne gönnen wir uns doch ein Gläschen Wein nach einem anstrengenden Tag, ein Bierchen mit den Liebsten oder auch ein paar nette Cocktails beim Feiern? Doch sollte ihr Ziel darin bestehen ihr Bauchfett zu mindern und ihre Wunschfigur zu erreichen, sollten die alkoholischen Getränke mit Vorsicht zu genießen sein. Vor allem schlummern viele Kalorien und eine erhebliche Mengen Zucker in alkoholischen Getränken, die leicht die eigenen Vorsätze zu Nichte machen.

Daher gilt – wohl oder übel – den Alkohol gänzlich zu meiden.

Salz reduzieren

Wer zu viel Salz konsumiert schadet damit dem eigenen Wohlbefinden, denn meist fühlt man sich dadurch aufgebläht und nur noch unwohl in der eigenen Haut. Der tägliche Salzbedarf sollte bei 2,3 Gramm liegen, was eine erhebliche Umstellung der Mahlzeiten mit sich führt. Achtet man beim Einkaufen denn einmal besonders auf die Inhaltsstoffe, so wird man sich wundern, wie übersalzen doch manche Lebensmittel heutzutage sind. Tipp: Beim Kochen anstelle von Salz vermehrt Kräuter verwenden!

Probieren Sie sich aus und erfahren Sie für sich selbst, welche Alternativen Ihren Geschmack am besten treffen. • Nein zu Transfetten! Doch was ist das genau? Transfette sind künstlich gehärtete Fette, die unser Körper nicht gut verarbeiten kann. Transfette sind vor allem in Fast Food, fettigen und frittierten Lebensmitteln enthalten, die Sie meiden sollten. Achtung!

Auch in Süßigkeiten und Fertiggerichten können diese zu finden sein. Die Folge einer erhöhten Aufnahme dieser Fette äußert sich u.a. in Herzerkrankungen, Insulinresistenz, Entzündungen wie auch erhöhtem Bauchfett-Anteil. Tipp: Meiden Sie beim Einkaufen Lebensmittel mit der Bezeichnung ‘pflanzliches Fett, z.T. gehärtet’ & ‘enthält gehärtete Fette’.

 

Bauchfett verlieren ohne Sport – geht das?

Um dem Bauchfett den Kampf anzusagen ist es oftmals unvermeidlich, Sportaktivitäten zu umgehen, um einen straffen Körper zu erhalten. Jedoch hilft Sport nicht nur bei der gewünschten Körperform, sondern verhilft auch zum Muskelaufbau, regt den Stoffwechsel an und verbrennt somit Energie – was Sie effektiv schneller zu Ihrem Idealbild bringt!

Es gibt jedoch zwei hilfreiche Tipps, die – abgesehen vom Sport – Ihnen zur Wunschfigur verhelfen und das lästige Bauchfett schmelzen lassen können:

Stressreduktion: Stress ist ein ungesunder Indikator für eine Gewichtszunahme. Sobald die Faktoren Beruf, Familie und Freunde aufeinandertreffen; können die sogenannten ‘Cortisol‘-Stresshormone freigesetzt werden und das Verlangen auf Essen erhöhen. Besonders Frauen sind hierbei meist schneller betroffen an ihrem Bauch an Gewicht zuzulegen.

Doch wie kann Stress im Alltag reduziert werden? Es ist vor allem wichtig an einen Ausgleich zu denken. Eine Aktivität, ein Rückzugsort oder eine Person, die Sie zur Ruhe kommen lassen und erneute Energie geben. Auch Yoga und Meditieren sind hierbei hilfreiche Methoden, dem Stress zu entfliehen und zu sich selbst zu finden. • Schlaf dich schlank!

abnehmen-ohne-hunger
abnehmen-ohne-hunger (Quelle:Vendor)

Es ist allseits bekannt, dass Schlafmangel zur Anregung des Appetits führt. Hierbei wird das Hormon ‘Ghrelin’ gebildet, welches die Lust an fettigem Essen unterstützt und das lästige Bauchfett wachsen lässt.

Es ist daher besonders wichtig den Körper die nötige Zeit zu geben, um neue Kraft und Energie zu tanken. Acht bis neun Stunden Schlaf sind hierbei zu empfehlen, um einer Gewichtszunahme entgegen zu wirken!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Anwendung der folgenden Tipps, wie auch bei der Umsetzung ihres Ziels!

Jetzt leckere Rezepte sichern!

Was sind Vitamine?

was sind Vitamine

Was sind Vitamine?

Vitamine sind sehr wichtig für unseren Körper, den sie unterstützen den Aufbau von Knochen und Muskeln. Außerdem schützen Sie dich vor schlimmeren Krankheiten wie Krebs oder Herzinfakt.

Die Grundregel heißt also gleich:

Ohne Vitamine kann der Mensch nicht existieren.

Der Mensch muss die Vitamine über die Nahrung aufnehmen, da er nicht selbst alles produzieren kann. Die Vitamine regen den Stoffwechsel an oder steuern deren Ablauf.

Es gibt heute 13 klassische Vitamine:

  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12
  • Biotin
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Folsäure
  • Vitamin K
  • Niacin
  • Pantothensäure
abnehmen-ohne-hunger
abnehmen-ohne-hunger (Quelle:Vendor)

Können uns Vitamine wirklich auch or Krebes und Herzinfakt schützen?

Vitamine schützen den Menschen vor vielen Krankheiten unter anderem auch vor Herzinfakt oder Krebs. Es gibt Studien die belegen, wie wichtig Vitamine für das menschliche Gefäßsystem sind, um den Verschluss der Arterien vorzubeugen. Deshalb essen Sie jeden Tag verschiedene Obst und Gemüsesorten.

Einige Studien beweisen, dass Vitamine das enstehen von Krebs verhindern. Die Vitamine stärken das Immunsystem und fördern die Bildung von Abwehrkörpern, die Krebszellen, welche täglich im Organismus eines Menschen wachsen, sofort beseitigen.

Wer benötigt Vitamine?

Raucher

Wenn du nur ein Zigaretten Zug machst werden bis zu 100 Billionen Freie Radikale inhaliert. Deshalb haben Raucher einen erhöhten Vitaminbedarf, da diese beim Neutralisieren der Angreifer verbraucht werden.

Alkohol

Nur ein halber Liter Wein oder Bier kostet den Menschen wichtige Vitamine. Der konsumierte Alkohol muss dem Körper erst wieder entzogen werden, was der Leber mehr Arbeit abverlangt.

Medikamente kosten uns auch Vitamine

Im Leben eines Menschen werden statisch gesehen bis zu 36.000 Tabletten geschluckt. Das verteilt sich je nach Gesundheitszustand und dem Bedarf. Viele Präparate sind wirkliche Vitaminkiller. Sie erhöhen die Menge an Vitaminen, die ungenützt ausgeschieden werden.

Kann ich mit Vitaminen heilen?

Ist der Oragnismus krank bedeutet das er steht unter Stress. Die Antikörper müssen die doppelte Kraft aufwenden, um die Krankheit zu besiegen. Deshalb benötigen der Körper jetzt genau die wichtigen Vitamine, um das Immunsystem unterstützen zu können. Es kann auch sein, dass die Reserven des Körpers aufgebraucht sind und dem Organismus verstärkt Vitamine zugeführt werden müssen.

Lebensmittel Fettverbrennung

Lebensmittel Fettverbrennung

Lebensmittel zur Fettverbrennung - 7 Fettkiller

Fettkiller Nr. 1 - Wasser

Studien haben belegt das Wasser ein Fettkiller ist. Trinken Sie einen halben Liter Wasser bei Zimmertemperatur und ihr Energieumsatz erhöht sich um 30%. Wasser regt somit den Stoffwechsel an und füllt gleichzeitig den Magen und macht satt. Idealerweise ist es wirkungsvoller wenn Sie stilles Wasser trinken.

Fettkiller Nr. 2 - Grüner Tee

Im Grünen Tee sind viele sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Diese verbessern die Fettverwertung im Körper und somit auch die Fettverbrennung. Außerdem enthält Grüner Tee keine Kalorien.

Gratis Ebook - die 7 Fettkiller

Trage deine E-Mail Adresse in das Feld ein und erhalte das Ebook “die 7 Fettkiller Gratis!

Fettkiller Nr. 3 - Kaffee

Kaffee ist kalorienfrei und regt den Kreislauf an. Der Herzschlag wird schneller und die Organe werden besser durchblutet. So gelangen mehr Fettsäuren in den Kreislauf und werden schneller abgebaut. Kaffee macht sich auch mit einem häufigeren Harndrang bemerkbar.

Fettkiller Nr. 4 - Chilli

Der Chili enthält den Wirkstoff Capsaicin und kurbelt den Stoffwechsel und erhöht gleichzeitig die Körpertemperatur. So werden zusätzliche Kalorien verbrannt.

Fettkiller Nr. 5 - Buttermilch

In Buttermilch oder Quark steckt viel Kalzium, dass beim Abnehmen hilft. Zudem haben Buttermilch und Quark wenig Fett.

Gratis Ebook - die 7 Fettkiller

Trage deine E-Mail Adresse in das Feld ein und erhalte das Ebook “die 7 Fettkiller Gratis!

Fettkiller Nr. 6 - Grapefruits

In der Grapefruits stecken viele Bitterstoffe. Diese leiten das Fett direkt zu den Stellen, wo sie im Körper verbrannt werden. So wird verhindert, dass sich Fett an den Hüften und am Bauch ablagert.

Fettkiller Nr. 7 - Ingwer

Ingwer enthält viele Antioxidantien und diese binden freie Radikale im Körper. Dadurch wird die Zerstörung von Zellen in deinem Körper verhindert, was sogar vorbeugend gegen Krankheiten wirken kann.

Gratis Ebook - die 7 Fettkiller

Trage deine E-Mail Adresse in das Feld ein und erhalte das Ebook “die 7 Fettkiller Gratis!

Der Körper und seine Prozesse

Der Körper und seine Prozesse

Der Körper und seine Prozesse

Wir Menschen nehmen jeden Tag verschiedene Nahrungsmittel auf und diese werden vom Körper in Energie umgewandelt.

Kohlenhydrate

Eiweiß

Eiweiß übernimmt viele wichtige Funktionen im Körper, was dazu beiträgt das im Körper alle Prozesse richtig miteinander funktionen.

Isst man am Anfang mehr Eiweiß kann es zu Blähungen kommen. Das ist vielen Menschen am Anfang peinlich gehört aber dazu. Der Körper muss erst mit der gesteigerten Proteinmenge klar kommen.

Der Körper und seine Prozesse
Der Körper und seine Prozesse (Quelle: pixabay.com)

Fett

Fett hat mit 9,1 Kalorien die höchste Kaloriendichte. Das bedeutet natürlich im Umkehrschluss, dass Fett in geringen Maßen gegessen werden sollte.

Muskelaufbau

Muskelaufbau – Gezielt deine Muskeln aufbauen

Viele Menschen fragen sich wie lange muss ich trainieren, sodass ich optimal Muskeln aufbauen kann? 30 Minuten? Oder sogar 45-60 Minuten?

Wenn wir uns die großen Bodybuilder betrachten – wie z.b Arnold Schwarzenegger dann liest man, dass die Bodybuilder circa 2 Stunden trainiert haben.

Es muss wiederum dazu gesagt werden, dass nach 40-50 Minuten der Testosteron Spiegel absinken würde. Dannach würde längeres Training, eher kontraproduktiv für uns sein.

Dannach würde längeres Training, eher kontraproduktiv für uns sein.

Dann gibt es viele unter uns wo einen stressigen Job oder Alltag haben. Wie sollen diese Menschen ein 2 Stunden Training einbauen?

Reicht an dieser Stelle nicht ein intensives Training von 45 Minuten?

Es gibt keine ultimative Formel oder Regel, die besagt wie lange du trainieren sollst. Ich empfehle dir lediglich, dass das Krafttraining minimum 45-60 Minuten dauern sollte. Das soll aber nicht heißen, dass du mit kürzeren Trainingseinheiten keine Erfolge erzielen kannst.

Ich kann dich verstehen, wenn du verunsichert bist, da es auch Trainingsvideos mit 3-7 Minuten gibt, die für den Tag ausreichen sollen.

Warum ist es aber sinnvoll nur 45-60 Minuten zu trainieren?

In Studien wurde beobachtet, dass ganz bestimmte Hormone ansteigen und andere abfallen. Um gezielt Muskeln aufzubauen muss dies genau berücksichtigt werden.

Stelle dir einfach folgende Fragen:

1. Was ist dein Ziel für das nächste Jahr?

Muskeln aufbauen / Fett abbau / Mehr Energie / Mehr Power

2. Bist du ein erfahrener Sportler oder erst Anfänger?

3. Wenn du Sport treibst, wie schnell erholst du dich von der Anstrengung? 1-2 Tage oder sogar länger

4. Wie sieht dein Trainingsplan aus? Trainierst du deinen ganzen Körper oder oder eher bestimmte Muskelgruppen?

5. Welche Trainingseinheiten machen dir am meisten Spaß und bringen dich deinem Ziel näher?

Wenn du Erfolge beim Muskelaufbau erziehlen willst, dann solltest 2-3 mal die Woche 45-60 Minuten trainieren gehen. Jedes Training ist natürlich besser als gar kein Training.

Das Training gibt dir ein besseres Gefühl und mehr Power für den Tag. Und auch wenn du nur 1x die Woche ins Training gegangen bist, hast du dir eine neue Gewohnheit angelegt.

Menschen fragen sich immer, wie manche das jahrelang durchhalten ins Training zu gehen. Haben diese Menschen so eine krasse Disziplin und halten das einfach durch?

Die Antwort ist folgende: Klar haben die Menschen auch mal Tage, wo sie sagen sie haben keine Lust in das Training zu gehen.

Der Kopf fängt an sich dagegen zu wären jetzt 1-2mal die Woche trainieren zu gehen. Das Geheimnis ist einfach: Du musst dir im Kopf eine neue Gewohnheit anlegen. Das bedeutet ganz einfach geh 2-3mal die Woche für 4-6 Wochen zum Sport oder ins Fitnessstudio.

Der Kopf bekreift das er etwas neues als Gewohnheit erlernt. Das ist wie das morgendliche Zähne putzen. Probiere es aus und überwinde deinen Schweinehund.

Kommen wir aber wieder zurück zur optimalen Trainingsdauer…

Viele Menschen können schon mit 45-60 Minuten Workouts ihre Ziele erreichen. Vorausgesetzt du nutzt deine Zeit optimal.

Bist du dann kein Anfänger mehr, solltest du minimum 3,5-5 Stunden pro Woche für dein Krafttraining einbauen.

Blutwerte

Blutwerte

Dein Blut im Körper transportiert alles, was du zum täglichen Leben benötigst.Ohne Vitaminzufuhr, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren funktioniert dein Stoffwechsel nicht.

Je besser du dich ernährst, desto eher wirst du einen Mangel an den gennanten Vitaminen oder Aminosäuren haben. Sollte bei dir schon ein Einzelstoff fehlen, dass du zu wenig im Blut hast, bestimmt dein ganzes Leben.

Das sind dann meistens so Symptome wie Hungergefühl, Appetitlosigkeit oder Müdigkeit. Wie gut du versorgt bist, verrät dir dein Blut.

Jedes Jahr sollte man sich zum Hausarzt bewegen und ein Blutbild veranlassen. Es gibt ein kleines und großes Blutbild. Generell sind die Blutbild vom Hausarzt nur dazu da, um zu schauen, ob irgendeine Krankheit entsteht oder vorhanden ist.

Was meine ich damit: Um mehr Informationen über deine Person zu erhalten benötigt es einfach tiefergehende Informationen über dein Blut.Was kannst du also tun?
Es gibt Ernährungsmediziener, diese werfen einen größeren Blick auf folgende Werte:
• Mineralien
• Vitamine
• Spurenelemente
• Omega-3-Fettsäuren
• Aminosäuren
• Stoffwechsel
• Hormone
Es gibt sogennante Ernährungsmediziner oder Einrichtungen die diese Werte für dich auslesen bzw. für dich verfügbar machen.

Ich nenne dir mal folgendes Beispiel:

Im Studium hatte ich eine Freundin, die teilweise des öfteren mal nicht anwesend bei Vorlesungen war. Ich dachte mir Anfangs sie hatte mal einen Termin oder war krank. Sie fehlte ab und zu mal wieder bei einer Vorlesung. Ich dachte mir dann einfach ich spreche sie mal an warum sie schon wieder nicht zur Vorlesung erschienen ist.

Daraufhin antwortete sie, dass es ihr nicht gut ginge. Wir sprachen dann eine Weile darüber und es stellte sich heraus, dass sie des öfteren mal Migräne hatte. In Deutschland haben sehr viele Menschen mit Migräne zu kämpfen.

Daraufhin meinte ich zu ihr, sie solle mal ihr Blut von einem Ernährungsmediziner komplett untersuchen lassen. Dieser hatt einfach einen besseren Einblick und kann sehen, was bei dem Menschen fehlt. Sie hatte schon so einige Dinge ausprobiert, war bei verschiedenen Ärzten und keiner konnte ihr weiterhelfen. Gesagt getan, sie hatte ihr Blut untersuchen lassen. 2 Wochen später kam dann die Blutanalyse und es stellte sich heraus, dass bei ihr wichtige Stoffe im Körper fehlten. Daraufhin konsumierte sie genau die Stoffe die ihr fehlten.

Ich fragte sie dann ab und zu mal wieder wie es ihr den jetzt gehe: Sie meinte es würde ihr super gehen und sie hätte seitdem keine Migräne Anfälle mehr gehabt. Also es kann sich lohnen, sich das Blut weiter zu untersuchen lassen.

Der Nachteil, davon ist meistens, dass es die Krankenkasse nicht übernimmt und du es in diesem Fall selber zahlen musst.

Aber ich denke die Euros sind gut investiert, wenn man bedenke, dass du gewisse Symptome ein Leben lang mit dir rumtragen müsstest.

Warum reicht aber das normale Blutbild beim Arzt nicht aus?

Ganz einfach: Beim Hausarzt wird nur das Blutserum analysiert, nicht aber die Zellen im Blut. Dafür ist eine Vollblut-Analyse notwendig.

Die Werte des Serums können lange normal bleiben, selbst wenn schon längst ein Nährstoffmangel da ist.

Du fragst dich jetzt sicher: Was kostet den so eine Vollblutanalyse?

Eine umfassende Vitamin und Mineralstoff-Voll-Blut-Analyse kann zwischen 200-500€ kosten. Das ganze kann sich natürlich noch steigern wenn du dein Aminosäuren-Profil kontrollieren lässt oder andere Dinge wie Übersäuerung des Körpers.

Ich denke das Geld ist es Wert es für deinen Körper zu investieren.

Blutwerte verstehen:

Isoleucin: 58,00 – 117,00 ist zuständig für muskuläre Ausdauer und bildet Neurotransmitter

Valin: 206 – 317,00 – Für dein Immunsystem Aufbau

Leucin: 110,00 – 217,00 körperliche Ausdauerleistungsfähigkeit

Lysin: 139,00 – 240,00 ist Teils eines Stoffes der für die Fettverbrennung zuständig ist bzw. diese überhaupt ermöglicht.

Phenylalin: 51,00 – 109,00 Substanz für Glückshormone wie ACTH, Noradrenalin und Endorphine. Diese sind für die Stimmung zuständig.

Tryptophan: 36,00 – 125,00 Substanz für Serotonin. Serotonin ist für die innerliche Ausgeglichenheit und des Glücks zuständig.